Allgemein · Buch & Spiel · Kind & Kegel · schöne Dinge und Geschenkideen (nicht nur für Kids)

5 Dinge, die man besser nicht schenkt, wenn man zur Einschulung eingeladen ist.

Heute ist es für viele Kinder in Sachsen soweit: Sie werden eingeschult.

Wir gehören dieses Jahr zu den Ersten, die wieder zur Schule müssen, aber da auch in den anderen Bundesländern in den nächsten Wochen wieder viele Einschulungen stattfinden werden, habe ich mir gedacht, ich schreibe mal aus meiner Sicht, als Mama, deren große Tochter vor drei Jahren eingeschult wurde, was man lieber nicht zur Einschulung schenken sollte. Außerdem sind wir dieses Jahr zu vier Einschulungen eingeladen und die Frage, was man nun schenkt oder eben besser nicht, hat mich in den letzten Tagen / Wochen schon beschäftigt.

Einschulung01


Hier also nun meine 5 Dinge, die man besser nicht schenken sollte:

  1. Erstlesebücher
  2. Stifte
  3. Füller
  4. Schokolade im Besonderen und Süßigkeiten im Allgemeinen
  5. Alben, wie: „Meine Einschulung“ oder entsprechende Bilderrahmen

Nun habt ihr sicher ein großes Fragezeichen über eurem Kopf und fragt euch, warum ich die Dinge für ungeeignet halte!

Schließlich sind es ja Dinge, die doch zu einer Einschulung passen bzw. dem Kind Freude bereiten werden. Grundsätzlich stimme ich euch in dem Punkt gerne zu, dass der kleine Schulanfänger sicher begeistert ist, zumindest, wenn er /sie euer Geschenk als erstes auspackt. Denn die Stimmung sinkt spätestens dann, wenn das fünfte Buch, die zehnte Packung Stifte und der dritte Füller auf dem Geschenketisch liegen. Denn auch, wenn diese Dinge sicher gut zu einer Einschulung passen, seid ihr leider nicht die einzigen, die auf diese Idee kommen….

Auch mit den anderen Punkten der Liste verhält es sich so. Wir hatten am Ende drei von diesen Alben: „Meine Einschulung“ und entsprechend viele Bilderahmen. Unsere Tochter schrie dann immer ohne Rücksicht: „Das hab ich doch schon von XY bekommen!“ und Tante / Onkel oder Freund / Freundin waren traurig, dass ihr liebevoll ausgesuchtes Geschenk nicht den Anklang fand, den sie erhofft hatten.

Bevor meine Tochter eingeschult wurde, fand ich Erstlesebücher übrigens auch ganz klasse. Leider habe ich mittlerweile nun schon einige von diesen Dingern gelesen und kann nur sagen: Die Story ist in den meisten Fällen so flach, dass ich schon Magenschmerzen bekommen hab, wenn ich nur dran dachte. Es gibt natürlich auch einige Gute, aber ich sag’s mal so: Die Exemplare aus den bekannten Reihen für Erstleser-Literatur kann man getrost im Regal der Buchhandlung stehen lassen. Außerdem bin ich mittlerweile der Meinung, dass man auch super mit Pixi-Büchern oder anderen Kinderbüchern, die man schon zu Hause hat das Lesen üben kann.

Manche kommen ja auch auf die Idee in die xte-Zuckertüte, die das Kind an diesem Tag bekommt, Schokolade reinzutun. Besonders schön, wird es dann, wenn die Sonne vom Himmel strahlt und der ganze Rest des Zuckertüteninhalts nach dem Auspacken nun klebrig-braun überzogen ist….

Und ach ja: Süßigkeiten!!!

Jeder schenkt sie und wir hatten ungelogen am Ende des Tages drei große Tüten voll. Und jetzt sag ich euch noch was: Kurz vor Weihnachten habe ich die dann ungesehen in den Müll gehauen. Meine Tochter hatte kaum was angerührt und aus der Befürchtung heraus, dass zu Weihnachten vermutlich wieder Süßkram geschenkt wird, habe ich, in einem unbeobachteten Moment, das Zeug entsorgt.

Fragt ihr euch nun, was ihr stattdessen schenken könnt?

Grundsätzlich würde ich immer empfehlen bei den Eltern des Schulanfängers einfach mal anzufragen. In aller Regel haben die schon ganz genaue Vorstellungen. Wir haben zum Beispiel bereits auf die Einladungen draufgeschrieben, worüber sich unsere Tochter freuen würde.


Braucht ihr aber dennoch noch ein paar Ideen, hier nun ein paar Vorschläge von mir (Hier kommt wieder die Pädagogin in mir durch…)

1.Knobelspiele

Sie machen Spaß und fordern die Kleinen heraus. Hier zwei Spiele, die ich für geeignet halte und gerne verschenke:

FLEXpuzzler

Brainteaser

2. Lük-Kasten oder Logico

Lük und Logico haben sich bei uns bewährt, wenn es darum ging auf spielerische Art und Weise den Unterrichtsstoff zu wiederholen. Bitte aber trotzdem erst fragen, ob diese Lernsysteme schon vorhanden sind. Wenn ja, ist es aber dennoch nicht problematisch, da es genügend Ergänzungsmaterialien gibt, die man dazu schenken kann. Wobei das Logico etwas schwieriger zu beziehen ist. Lük und die Zusatzmaterialien sind öfter vertreten.

Lük

Logico

3. individualisierte Brotdose bzw. individualisierte Zeugnismappe

Natürlich auch hier Rücksprache halten, aber beides kam, zumindest bei unserer Tochter und auch bei uns, super an! Ich mag die Brotdosen von peppylinchen sehr. Der Shop bietet tolle Motive und die Dosen haben eine super Qualität und sind sehr langlebig.

personalisierte Brotdose

Es gibt sehr viele schöne Zeugnismappen zu kaufen, aber gerade für DIY-Leute unter euch: Lasst eurer Kreativität freien Lauf. Wir haben eine geschenkt bekommen, die immer wieder von den Lehrern und Mitschülern bewundert wird und auf die unsere Tochter sehr sehr stolz ist. Dabei handelt es sich um einen schmalen Ringordner / Ringbuch mit Außenklappen aus weicher Plaste, der mit Stoff im Patchworkdesign umnäht wurde. Natürlich wurde die Oberseite auch noch dekorativ mit dem Namen unserer Tochter versehen. Hier mal ein Link zu so einem Ringordner, den ich meine:

Ringbuch

Eine günstige und kreative Idee, die mich total begeistert hat.

4.Gutscheine

Gutscheine gehen natürlich immer. Entweder wirklich dafür, dass sich das Kind etwas selbst aussuchen kann oder zum Beispiel für eine Schreibwarenhandlung. Denn Schulmaterial, wie Hefte, Hefter und Hausaufgabenheft müssen jedes Jahr neu besorgt werden und da ist es doch schön, wenn das Schulkind und die Eltern noch einige Zeit später etwas von eurem Geschenk haben.

5. Erlebnisse

Mein absoluter Favorit ist aber dieser letzte Punkt. Ich schenke am allerliebsten Erlebnisse gemeinsam mit dem Kind. Ein gemeinsamer Besuch im Zoo, Theater oder Musical bleibt auf jeden Fall länger in Erinnerung, als das Buch XY oder der besagte dritte Füller. Macht euch Gedanken zu dem Kind, welches ihr beschenken wollt. Was würde ihm Freude machen? Eine Reitstunde oder ein Ausflug zur Go-Kartbahn? Es gibt so viele schöne Dinge und ich sage euch eins, auch noch Jahre später wird sich das Kind an den Tag mit euch erinnern.


Ich hoffe es waren ein paar Tipps für euch dabei und jetzt wünsche ich allen Schulanfängern, die in den nächsten Wochen in die Schule kommen, ganz viel Spaß in der Schule und ganz viele tolle und besondere Geschenke, die unvergessen bleiben.

 

 

 

 

Advertisements

10 Kommentare zu „5 Dinge, die man besser nicht schenkt, wenn man zur Einschulung eingeladen ist.

  1. Liebe Sylvi,

    eine tolle Auflistung ist das und ich kann Deine Begründungen, warum man die ersten 5 Dinge nicht unbedingt schenken sollte, gut nachvollziehen. Auch Deine Ideen finde ich klasse und werde sie mir mal durch den Kopf gehen lassen. Wir sind nämlich auch bald bei einer Einschulung.

    LG Lotti

    Gefällt 1 Person

  2. Toller Bericht!!! Das mit den Süßigkeiten hasse ich, meine Mama fängt sogar schon bei der kleinen an und die ist jetzt 13 Monate! Lass sie doch kosten und gib ihr Pudding und ihr hattet ja auch usw ich finde man muss nicht ständig süßes geben ! Auch beim trinken , gebe ich ihr lieber Wasser.. Lg Babsi

    Gefällt 1 Person

  3. Ich habe in den letzten Jahren immer personalisierte Bunt- bzw. Bleistifte oder Scheren mit Namensgravur verschenkt. Darüber hatten sich die Kinder sehr gefreut, weil es immer etwas besonderes war, dass ihr Name in goldenen Buchstaben auf den Stiften aufgedruckt war. Die personalisierte Brotbox oder Trinkflasche ist auch klasse. Ich habe übrigens in meiner Kindheit Bleistifte mit meinem Namen drauf bekommen (gleicher Lieferant, der die Stifte heute noch personalisiert) und freue mich heute noch darüber, wenn ich irgendwo noch ein Stummelchen davon in der Stiftebox finde… 😉
    Gute Schulstart allen, viele Grüße und Sonnenschein wir Glück auf allen Wegen | Anni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s