DIY

Laterne im Fuchs-Design (DIY von Jules Moody)

Hallo ihr Lieben,

hier ist wieder Jules und da nächsten Monat der Martinstag und die Laternenumzüge vor der Türe stehen, hab ich eine süße Fuchslaterne gebastelt!

Ihr benötigt: 

  • Eckerlkäsekarton (rund)
  • Tonzeichenpapier in Orange, Schwarz, Creme
  • Transparentpapier
  • ein leeres Teelicht
  • LED-Teelicht
  • Schere
  • Bleistift
  • Geodreieck
  • Klebstoff
  • Bastelmesser (Cuttermesser)
  • Bastelunterlage (zum Schneiden mit dem Cuttermesser)
  • Dekodraht

benotigte-materialien

Und so geht`s: 

  • Als erstes basteln wir den Fuchs: Dazu auf orangenem Tonzeichenpapier den Umriss eines ca. 20 cm großen Fuchses malen und diesen Umriss dann ausschneiden, jetzt mit den Kontrastfarben creme und schwarz die Details, wie Augen, Ohren und Pfoten, ausschneiden und auf den Körperumriss des Fuchses kleben.
    Alterernativ das Kind eine Zeichnung auf festerem Zeichenpapier malen lassen und das ausschneiden. Die Zeichnung sollte ebenfalls maximal 20 cm hoch sein und 15 cm breit.

fuchs

  • Nun in einer gewünschten Farbe den Laternenkörper ausschneiden. Wir haben uns passend zum Fuchs für Orange entschieden. Der Körper ist ein Rechteck aus Tonzeichenpapier mit 20 cm Höhe. Die Breite bestimmt der Umriss der Eckerlkäsebox – hierzu den Umriss plus 5 cm Überdeckung rechnen. Dieses Rechteck ebenfalls ausschneiden.

papier-abmessen

  • Jetzt mit dem Cuttermesser Sterne in das Rechteck schneiden.

sterne-ausschneiden

  • Anschließend das Transparentpapier darüber kleben. Falls Papier übersteht einfach zurecht schneiden.

transparentpapier-aufkleben-und-zurechtschneiden

  • Nun in den Unterteil der Eckerlkäsebox das leere Teelicht kleben und auf die Oberseite des Oberteils Tonzeichenpapier in der Farbe der Hülle kleben. Das Papier rund ausscheiden wie die Käsebox. Den Deckel nun umdrehen und die Innenseite ausschneiden, dabei einen kleinen Rand stehen lassen.

papier-aufkleben-deckel-ausschneiden

  • Jetzt wird das Unterteil und das Oberteil mit dem „Körper“ der Laterne verklebt, also mit dem Rechteck.

schachteln-verkleben

  • Das Papier sollte ein paar Zentimeter überlappen. Dort wo das Papier überlappt wird nun der Fuchs aufgeklebt, damit die Überlappung nicht mehr sichtbar ist. Den Kopf rechts nur mittig ankleben, damit eine Art 3D Effekt erzielt wird und das Gesicht plastischer aussieht.
  • Zum Schluss noch rechts und links seitlich des Fuchses innen kleine „X“ einschneiden und den Dekodraht als Bügel einhängen.

draht-einhangen-1

  • Nun nur noch das LED-Teelicht hinein geben.

Bitte keinen echten Teelichter verwenden!!! 

Und so sieht die fertige Laterne aus:

Und so sieht sie beleuchtet aus:

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nacharbeiten und beim Laternenumzug! Und wenn ihr jetzt Lust habt euch noch ein paar meiner DIYs anzuschauen freue ich mich über euren Besuch auf meinem Blog: www.julesmoody.com

Alles Liebe,

Jules

Advertisements

9 Kommentare zu „Laterne im Fuchs-Design (DIY von Jules Moody)

    1. Liebe Babsi,
      ja, ich liebe Jules DIY-Blog auch total.. Deshalb habe ich sie auch gefragt, ob sie einmal im Monat eine DIY-Idee für Kids auf meinem Blog vorstellen mag. Unter DIY findest du schon einige tolle Ideen, die sie in den letzten Monaten auf meinem Blog vorgestellt hat.

      Liebe Grüße
      Sylvi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s