Wohnen

Aus Kinderzimmer wird Jugendzimmer – wir räumen um!!!

Ihr Lieben,

wenn ihr zu den fleißigen Lesern dieses Blog’s gehört (an dieser Stelle auch mal ein großes DANKE an euch alle – ich freu mich über jeden einzelnen von euch), dann wisst ihr, dass wir die Ferien dazu genutzt haben, dass Kinderzimmer von Lou (bald 10 Jahre) in ein Jugendzimmer umzugestalten.

Wir haben uns dafür entschieden euch nicht das komplette Zimmer zu zeigen, schließlich hat die kleine Dame auch ein recht auf Privatsphäre, aber ein paar Einblicke möchten wir euch dennoch geben. Ich weiß ja von einigen schon, dass sie diesen Post schon sehnsüchtig erwarten…

Lou hatte bisher ein „Erdbeer“-Zimmer, also die Wände waren zweifarbig in giftgrün und beige gestrichen und es gab viele Akzente in rot, sowie ganz viel rot/weiß-gepunktete Deko.

wp_20161005_12_24_40_pro-1

Das gefiel ihr nun nicht mehr so und sie wollte zudem auch schon länger eine richtige Sofaecke mit Tischchen.

Als Mama gefiel mir das Problem der Unterbringung ihrer Klamotten nicht mehr. Größtenteils waren diese in einer Kommode untergebracht. Alles quoll über und wir brauchten einfach mehr Stauraum.

Da wir große Ikea-Liebhaber sind, machten wir uns auf den Weg um erstmal Inspirationen zu sammeln. Mit einigen Ideen im Gepäck machten wir uns dann an die Arbeit und überlegten, wie wir was stellen könnte. Was wir neu kaufen müssten bzw. was wir noch verwenden können. Klar war von Anfang an, alles neu gibt es nicht. Denn viele der Möbel waren erst drei Jahre alt. Also mussten die Neuanschaffungen einfach auch zu den bisherigen Möbeln passen.

Mit einem Plan im Kopf ging es dann in den Baumarkt. Es war schwer sich für einen Farbton zu entscheiden… Die endgültige Entscheidung viel auf ein helles, angenehmes graugrün, was zu weißen und grauen Möbeln gut passen würde.

instagramcapture_f3af2429-d68a-4b7d-93fb-1f388e198e42

Nun musste erstmal ausgeräumt werden… Also ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viel Kram in so ein Mädchenzimmer passt.

wp_20161005_12_23_17_pro-2

Es dauerte einen halben Tag bis wir das Zimmer leer hatten. Dann konnte endlich die neue Farbe an die Wand.

Die Möbel, die wir behalten wollten, rückten wir am nächsten Tag immer wieder mal an verschiedene Positionen. Immer im Hinterkopf, was von den Neuanschaffungen auch noch untergebracht werden musste. Dann ging es erneut zu Ikea, um alles einzukaufen.

Entschieden haben wir uns für:

  • Brusali Kleiderschrank
  • Brusali Ablagetisch
  • PS 2014 Aufbewahrungstisch in weiß

Kombiniert wurde dies mit den schon vorhandenen Möbeln und dem vorhandenen Sofa – alles grau!

Lou wünschte sich noch Kopfhörer an die Wand und der Lieblingsmann hatte hierfür eine ganz tolle Idee, die er euch in den nächsten Tagen in einer eigenen DIY vorstellt. Das Endergebnis dürft ihr aber trotzdem schon bewundern…

Hier also nun ein paar Eindrücke aus dem neuen Zimmer:

Der Schreibtisch, eine alte Schulbank, hat nun einen Platz am Fenster. Falls ihr auch gerne Schulmöbel mögt, empfehle ich euch mal bei Konkursverwaltern danach Ausschau zu halten oder bei ebay-Kleinanzeigen zu stöbern. Auch der Notenständer hat jetzt einen festen Platz. Nun kann also wieder ordentlich Cello geübt werden. Das Sofa hat einen neuen Platz bekommen mit passender Decke von Fit-z, die man zu einem Kissen umfunktionieren kann.

Für die riesige Schal- und Tuchsammlung fanden wir einen neuen Platz in einem Utensilio von der Patentante, was schon lange darauf wartete angebracht zu werden und nun perfekt in das neue Zimmer passt.

Auch die „Schmink“- und Kosmetiksachen fanden nun einen eigenen Platz. Und die geliebten Schlittschuhe aus früheren Eislaufzeiten sind nun ein schönes Dekoelement im Regal.

Von vielen Kuscheltieren und Puppen trennte sich Lou. Einige gab sie an MiniMotte weiter und der Rest wird gespendet. Ein paar durften aber noch bleiben und wurden nun besonders in Szene gesetzt. Der Sitzsack von Blutsgeschwister im Elefantenform kommt nun auch endlich richtig zur Geltung.

Lou fühlt sich in ihrem Zimmer pudelwohl und ist total happy. Vor allem die Kopfhörer liebt sie sehr…

Und wie gefällt es euch? Ich freu mich auf euer Feedback!

Macht euch einen schönen Tag!

Eure

Sylvi

*Es handelt sich nicht um einen sponsored Post (nur, um es noch einmal ganz deutlich zu sagen!)
Das Copyright liegt ganz klar bei mir. Die Bilder dürfen nicht für andere Zwecke genutzt werden!!!
© http://momsfavoritesandmore.com
Advertisements

8 Kommentare zu „Aus Kinderzimmer wird Jugendzimmer – wir räumen um!!!

  1. Ihr seid ja fleißig gewesen. Die alten Schulmöbel finde ich absolut klasse. Das wäre auch was für uns, aber noch haben wir ein bisschen Zeit… Der Große wird erst in zwei Jahren zum Schulkind. Den Kopfhörer finde ich sehr toll. Ein Lob an deinen Mann. So nun erst mal Beine hochlegen und entspannen! 😉 Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Katja,
      na dann kommt euer Großer ja wahrscheinlich zum gleichen Zeitpunkt in die Schule, wie unsere Kleine. Sie hat auch schon eine kleine Schulbank und findet die super zu basteln. Also.. Vielleicht doch mal schauen?!
      Ja, Beine hochlegen wär echt nicht schlecht!
      Kaffee trinken mit dir aber auch? Wie sieht’s aus?

      Gruß

      Sylvi

      Gefällt mir

  2. Die Kopfhörer hadder aber fein gemacht 👌 und der Rest ist auch sehr schick- neidisch bin ich auf den Sitzsack. Mir ist ja bei zwei Herzdamen hier auch bewusst geworden, dass die nicht mehr klein sind 😢 denen passen meine Schuhe von vor der Schwangerschaft 😲

    Gefällt 1 Person

      1. Mir graut schon ein bisschen davor… Puhhh, alleine beim Gedanken ans Ausräumen, Aussortieren usw. wird mir schon ganz schummrig. 😉 Aber es wird schon werden, eins nach dem anderen eben. Danke fürs Durchhaltevermögen, das kann ich gebrauchen, wenn es soweit ist! ♥

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s