Kinderküche

Belegte Ofenkartoffeln (Gastbeitrag von MyHealthyKid)

Ihr Lieben,

am ersten Mittwoch im Monat gibt es hier immer eine Rezeptidee von Julia  von  MyHealthyKid. Julia ist zweifache Jungsmama und möchte mit ihrem Blog Lust auf gesundes Essen mit ganz viel Obst und Gemüse machen. Gesunde Ernährung ist für Julia wichtig, weil man damit den Kindern eine gute Basis für eine gute Gesundheit geben kann. Wichtig ist ihr dabei aber auch, dass das Essen der ganzen Familie Freude macht und Mama, Papa und den Kindern gleichermaßen schmeckt.


 

Hallo Ihr Lieben,

ein Monat ist nun rum und ich melde mich wieder bei Sylvi mit einem einfachen aber sehr leckerem und vor allem gesundem Rezept für Euch und Eure Kleinen: Belegte Ofenkartoffeln. Ich liebe liebe liebe einfache Rezepte, die wenig Aufwand benötigen, aber dennoch meine Familie mit vielen Nährstoffen versorgen. Und dieses Rezept ist eines davon.

Kartoffeln sind kalorienarm, nährstoff- und stärkereich und gehören nicht umsonst zu den Grundnahrungsmitteln. In ihnen tummeln sich nahezu alle wichtigen Mineralien und Spurenelemente. Erstaunlich ist ebenfalls die hohe Konzentration von Vitamin C in Kartoffeln, ganze 20 Milligramm finden sich in 100 g des Gemüses. Wie gut, dass die meisten Kinder Kartoffeln gerne essen. Und aus dem Ofen schmecken sie einfach am besten.

Belegte Ofenkartoffeln sind wirklich easy in der Zubereitung. Die Kartoffeln müssen zwar zunächst im Backofen lange gebacken werden. Viel Arbeit entsteht aber wirklich nicht. Und für den Belag kann man gerne das verwenden was der Kühlschrank hergibt. Ich verwende gerne immer zwei Komponenten. Ein Gemüse, das erwärmt wird und eines das roh serviert wird. Heute sind es gebratene Champignons und roher Spinat. Damit das ganze Gemüse nicht von der Kartoffel fällt habe ich die Kartoffeln mit einer Kräuter-Quarkcreme bestrichen  und Spinat und Champignons darauf verteilt.

belegte-ofenkartoffeln

Meine Kinder essen die Kartoffelhälften mit der Hand. Mein Mann und ich auch. Perfektes Fingerfood also für kleine und große Hände, das satt macht und richtig lecker schmeckt.

ZUTATEN für 2 Erwachsene und 2 Kleinkinder

6 mittelgroße Kartoffeln
1-2 EL Olivenöl
1 Handvoll Spinat
250 g Champignons
1 Knoblauchzehe
100 g Schinken (o. Schinkenwürfel)
100 g Quark
etwas Milch
etwas Petersilie
Salz, Pfeffer

Und so wird’s gemacht

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die Kartoffeln waschen und trocknen, mit der Gabel von mehreren Seiten einstechen. Alle Kartoffeln in eine Schüssel legen und mit Öl und Salz vermischen. Jede einzelne Kartoffel in Alufolie wickeln und diese im Backofen je nach Größe 45 – 60 Minuten backen.
  3. Champignons putzen und vierteln. Knoblauch schälen und klein hacken. Spinat und Petersilie waschen, trocknen und zerkleinern. Schinken in Stücke schneiden.
  4. In einer Pfanne Öl erhitzen und darin Champignons mit Knoblauch anbraten, Schinken dazu geben und kurz mitbraten. Mit wenig Salz würzen.
  5. Quark mit Petersilie vermischen und mit etwas Milch cremig rühren. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Kartoffeln aus dem Ofen heraus nehmen und abkühlen lassen.
  7. Kartoffeln halbieren und jede Hälfte zunächst mit Kräuterquark bestreichen, dann Spinat und Champignons darauf verteilen. Sofort genießen.

 

Lasst es Euch schmecken. Bis ganz bald.

Eure Julia

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Belegte Ofenkartoffeln (Gastbeitrag von MyHealthyKid)

    1. Liebe Melanie, danke für deinen Kommentar! ich bin auch schon ganz gespannt und werde es die Tage mal ausprobieren! ich liebe einfach Julias Idee! gesund und lecker – Großartig!
      Ich wünsche dir einen wundervollen Tag!
      Ganz liebe Grüße
      Sylvi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s