DIY

DIY: Faschingsgirlande aus Muffinförmchen (Gastbeitrag von mamAhoi)

Hallo, Ihr Lieben. Darf ich mich vorstellen? Ich bin die Neue bei Mom’s favorites and more. Ich heiße Kerstin, bin 34 Jahre alt und vielleicht kennt ihr mich und meinen Bastelwahn bereits von meinem Blog mamAhoi.

Bisher gab es bei Sylvie regelmäßig tolle DIY-Gastbeiträge von Jules Moody. Ich freue mich, dass ich im neuen Jahr nun ihre Nachfolge antreten darf.

Und? Seid ihr nach Weihnachten in Gedanken auch schon beim nächsten großen Event für eure Kinder? Nein, ich meine nicht den Valentinstag. Ich rede naürlich vom Fasching. Bald geht es wieder los. Ein Kostüm aussuchen, sich etwas fürs Buffet einfallen lassen und natürlich den Gruppenraum im Kindergarten schmücken. Für Letzteres gibt es heute eine einfache aber wunderschöne Idee zum selber machen. Eine bunte Girlande aus Muffinförmchen.

Alles was ihr benötigt, sind:

  • eine lange Schnur
  • viele, viele bunte Muffinförmchen in verschiedenen Größen (ich habe 3 Großpackungen bei DM gekauft, ca. 90 normale und 70 kleine)
  • eine spitze Schere oder einen Kastanienbohrer

foto-1_girlande

Und so einfach geht es:

  • An einem Ende verknotet ihr die Schnur, damit die Girlande später aufgehängt werden kann und die Muffinformen beim Fädeln nicht von der Schnur rutschen.
  • Dann bohrt ihr mit der Schere oder dem Kastanienbohrer Löcher in die Böden der Muffinförmchen. Am schnellsten geht das, wenn ihr mehrere noch ineinander gesteckte Förmchen gleichzeitig durchbohrt.
  • Danach geht es schon ans Fädeln. Abwechselnd werden die normalen und kleinen Muffinförmchen auf die Schnur gezogen.
  • Achtet dabei auf etwas Abwechslung bei den Farben und die Richtung, in der ihr die Förmchen verteilt (etwa wie beim folgenden Foto).

foto-2_girlande

  • Dies macht ihr nun so lange bis eure Kette lang genug oder eure Förmchen aufgebraucht sind. Mit den o.a. Mengen an Förmchen solltet ihr eine bis zu 3 Meter lange Girlande erhalten.
  • Zum Schluss müsst ihr nur noch das zweite Ende der Schnur verknoten

foto-5_girlande

foto-3_girlande

Und schon könnt ihr euch auf die Suche nach einem Ort machen, an dem das kunterbunte Kunstwerk richtig zur Geltung kommt.

Ich mag dieses DIY-Projekt wirklich ganz besonders, weil es so einfach umzusetzen ist. Du musst nicht extra in einen Bastelladen fahren um die Utensilien zu besorgen und das Basteln selbst dauert nicht viel länger als 30 Minuten. Außerdem kostet es dich weniger als 5 Euro, wenn du die einfachen Muffinförmchen aus dem Super- oder Drogeriemarkt verwendest. Ich hoffe, euch gefällt diese Idee und Anleitung genauso sehr.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Advertisements

3 Kommentare zu „DIY: Faschingsgirlande aus Muffinförmchen (Gastbeitrag von mamAhoi)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s