Buch & Spiel · Rund um die Küche

Macarons d’Aurélie – Mein Tête à Tête mit der französischen Backkunst – Französisch Backen von Aurélie Bastian

Ihr Lieben,

im Wochenende in Bildern habe ich euch schon erzählt, dass wir am Wochenende probiert haben Croissants und Macarons zu backen. Warum? Weil wir hier ein neues wunderbares Backbuch liegen haben und eine neue Herausforderung suchten, ;-)! Nein Spaß beiseite… Ich liebe Macarons, aber hier in Leipzig habe ich bisher keinen tollen Laden gefunden. Meist kaufe ich sie in Hamburg, wenn ich bei meinen Eltern bin, aber naja sie sind eben auch ziemlich preisintensiv – nach meinem Backversuch verstehe ich nun auch warum, denn die Sache mit diesen kleinen französischen Leckereien ist wirklich nicht einfach.

DSC_3407Am Freitag traf ich Aurélie Bastian auf der Buchmesse und habe mir gleich noch ein paar Tipps abgeholt. Das war gut, denn sonst hätte ich wahrscheinlich noch mehr Probleme gehabt.  Das es nicht einfach wird, davon ging ich aus, aber ich würde mich jetzt auch nicht als blutige Anfängerin bezeichnen, wenn es ums Backen geht. Ich backe gern und viel und sah deshalb die Macarons d’Aurélie als persönliche Herausforderung an.

Auch mein Mann fand das Backbuch klasse und da er bei uns schon länger für das Backen der Brötchen zuständig ist, hat er sich an den Croissants versucht.  Kurz nach 11 Uhr gab es am Sonntag dann endlich Frühstück…

Der Teig braucht Zeit, aber insgesamt haben wir uns die Sache schwerer vorgestellt als es dann am Ende war. Aurelie erklärt in ihrem Buch sehr gut die einzelnen Schritte und die Tipps sind wirklich wertvoll. Der Teig muss zum Beispiel bei jeder „Tour“ immer sorgfältig vom Mehl befreit werden. Das hätten wir vermutlich nicht gemacht.

Geschmacklich waren die Croissants weltklasse und ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir werden sie sicherlich jetzt öfter mal machen – vielleicht nicht unbedingt zum Frühstück… Ich weiß auch nicht, ob man den fertigen Teig einfrieren kann?

DSC_2481

Am Sonntagabend versuchte ich mich dann an den Macarons. Mandeln und Puderzucker müssen ganz fein gemahlen werden. Aurélie empfiehlt hierfür eine Kaffeemühle. Da ich keine habe, muss ich mich mit dem Mörser quälen.

DSC_2512

Ich gehe Schritt für Schritt vor und denke, dass mir die Masse gut gelungen ist. Dank eines persönlichen Tipps von Aurélie kann ich auch einen wesentlichen Fehler vermeiden, denn Eier bewahre ich normalerweise im Kühlschrank auf… Sie müssen aber Zimmertemperatur haben, damit der Teig für die Macarons gelingt.

Meine Probleme fangen eigentlich erst an, als ich die Masse mit dem Spritzbeutel auf dem Backpapier verteilen möchte. Ordentliche, ähnlich große Macarons wollen mir einfach nicht gelingen.

DSC_2513

Ich werde mir also doch so eine Silikonmatte kaufen müssen, um ein bisschen zu tricksen. Mit dem Ergebnis nach dem Backen bin ich, für das erste Mal, sehr zufrieden.

DSC_2515

Sie sind nicht aufgebrochen oder zu dunkel auch die Konsistenz ist so, wie ich sie mir vorgestellt habe, allerdings bekomme ich die Macarons absolut nicht heil vom Backpapier gelöst und bin der Verzweiflung nahe. Da hat alles so gut geklappt und am Ende scheitert es daran? Das kann doch wirklich nicht sein. Davon hat Aurélie nichts erwähnt…

„Aurélie, so klappt das nie..“

Ihr kennt den Song von Wir sind Helden sicherlich und während ich versuche wenigstens ein paar Macarons heil vom Backpapier zu lösen, schwirrt mir dieser Song immer wieder durch den Kopf…

Geschmacklich sind sie sehr lecker, aber natürlich ziemlich süß und nach über drei Stunden Arbeit habe ich gerade einmal 5 Macarons, weil ich den Rest einfach nicht vom Backblech lösen konnte.

DSC_2518

 

Dennoch werde ich nicht aufgeben und es weiter probieren.

DSC_2541

9783517095332_Cover

Neben Croissants und Macarons gibt es in dem Buch von Aurélie Bastian natürlich noch viele weitere tolle Rezepte. Darunter auch das ein oder andere, welches glutenfrei ist. Ich werde sicherlich noch weitere Rezepte ausprobieren und mich irgendwann auch an Maurice heranwagen. Ihr wollt wissen, wer oder was Maurice ist? Dann schaut doch mal in Französisch backen von Aurélie Bastian (südwest-Verlag).

 

 

Habt ihr euch schon einmal selbst an Macarons herangewagt und habt noch einen nützlichen Tipp für mich?

Ich freu mich auf eure Kommentare.

Eure

Sylvi

 

 

Advertisements

5 Kommentare zu „Macarons d’Aurélie – Mein Tête à Tête mit der französischen Backkunst – Französisch Backen von Aurélie Bastian

  1. Ganze 5 Macarons? Da hätte mir mein verfressener Kollege lachend den Kopf abgerissen. Der will nämlich auch, dass ich ihm endlich welche mache 😀

    Na dann lasse ich mich mal überraschen, ob sie mir bei meinem nächsten Back-Abenteuer gelingen.

    Gefällt 1 Person

  2. Ich hab die genau einmal versucht zu backen und dann nie wieder 😀 Ich mach dann doch lieber meine Obsttorten und Plätzchen … das „Kleinzeug“ backen überlasse ich meinen zwei „Backmädels“, die da einfach Kunstwerke vollbringen können… cakepops, macaroons und die schönsten Sahnetorten… Wahnsinn.

    Dir wünsche ich aber auf alle Fälle viel Erfolg beim nächsten Versuch und eine größere Ausbeute 🙂

    Gefällt mir

  3. Vielen Dank für die liebe Rezension und für das Ausprobieren der Rezepte. Die Croissants sehen klasse aus. Zu den Macarons, du bist ganz nah dran. Aber ohne das Mehl zu mixen und sieben, wird es schwierig. Wenn sie kleben bleiben, sollten sie etwas länger gebacken werden. Und auch nicht zu früh vom Papier ablösen, erst warten, bis sie kühl sind. Eigentlich habe ich alle Infos schon dort gesammelt: https://www.franzoesischkochen.de/macarons-fur-anfanger-alles-was-sie-schon-immer-uber-macarons-wissen-wollten/ Liebe Grüße Aurélie

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s